Unionhilfswerk Zentrale Anlaufstelle Hospiz
3 Besucher online 23. March 2019, 17:35 Uhr beraten betreuen bewegen

Belletristik

Rachel Joyce: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry Harold Fry ist unterwegs zu einer schwerkranken ehemaligen Kollegin, die im Norden Englands in einem Hospiz liegt.... weiterlesen

 

Siegfried Lenz: Der Verlust Der Reiseführer und Lebenskünstler Ulrich Martens erleidet aus heiterem Himmel einen Hirnschlag und verliert die Fähigkeit, sich sprachlich zu artikulieren..... weiterlesen

 

Paulo Coelho: Veronika beschließt zu sterben Wer in sich den Drang verspürt, die Innenwelt eines psychisch erkrankten Menschen kennen und besser verstehen zu lernen.... weiterlesen

 

André Gorz: Brief an D., Geschichte einer Liebe Zum Entstehungszeitpunkt dieser Liebeserklärung in Briefform ist Dorine aufgrund von Arachnoiditis und Gebärmutterhalskrebs schwerkrank.... weiterlesen

 

Simone de Beauvoir: Ein sanfter Tod Die französische Philosophin setzt sich in diesem autobiographischen Werk auf eindrucksvolle Weise mit dem Sterben ihrer Mutter .... weiterlesen

 

Green John: Eine wie Alaska Miles ist keine „tolle Nummer“ eher so etwas wie gar keine Nummer. Freunde hat er auch keine, abgesehen von dem traurigen Haufen.... weiterlesen

 

Markus Zusak: Die Bücherdiebin ermöglicht jugendlichen, aber auch erwachsenen Lesern das Kapitel der Nazizeit noch einmal aufzuschlagen, sich diesem ungeliebten Thema.... weiterlesen

 

Jakob Hein: Vielleicht ist es sogar schön Hinter dem verlockenden Titel verbergen sich Abschied und Trauer eines Sohnes von seiner Mutter.... weiterlesen

 

Kathrin Aehnlich: Alle sterben, auch die Löffelstöre Skarlet erhält einen Brief von ihrem langjährigen sehr guten Freund Paul. Er bittet sie, bei seiner Beerdigung die Grabrede zu halten.... weiterlesen

 

Diane Broeckhoven: Ein Tag mit Herrn Jules Frau Alice steht wie jeden Morgen, geweckt vom Duft des Kaffees, den ihr Mann Jules kocht, auf. Doch entgegen der Gewohnheit Jules, sie.... weiterlesen

 

John Baley : Elegie für Iris In diesem (auto)biographischen Roman erzählt John Baley die Geschichte seiner Ehe mit der berühmten Philosophin und Ausnahmeschriftstellerin Iris Murdoch.... weiterlesen

 

Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil In diesem Buch wird aufgezeigt, dass im Fall einer Demenzerkrankung eines Angehörigen sogar etwas Neues möglich ist.... weiterlesen

 

 

 
 
 
Letzte Änderung: 07.03.17